Rezepte

GEFÜLLTE CHAMPIGNONS

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für 2 Personen):
600g    Riesen-Champignons (ungefähr 6-7)

Für die Füllung:
200g    Hackfleisch (oder Quorn für Vegetarier)
1          Ei
40g      Parmesan
1          Knoblauchzehe
            Rosmarin
100ml  Rotwein, trocken
            Salz und Pfeffer

Für die Soße:
1          Möhre
1          Kleine Zwiebel
2          Selleriestange
400g    Tomatensoße, gestückelt (1 Dose)
            Basilikum
            Olivenöl
            Salz und Pfeffer

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

ZUBEREITUNG
Die Soße zubereiten: Tomatensoße mit frischem Basilikum und etwas Öl, Salz und Pfeffer (nach Geschmack) verrühren. Möhre, Zwiebel und Sellerie fein hacken und in dem Öl in einer Pfanne anbraten. Tomatensoße dazu geben und 10-15 Minuten köcheln lassen.

In einem Mixer Champignons-Stängel, Hack, Ei, Parmesan, Rosmarin, Knoblauch, Salz und Pfeffer mixen. Rotwein darüber geben und wieder mixen.

Im vorerhitzten Backofen, 180°C die Champignons 30 Minuten backen. Mit der Soße servieren.

BABAGANUSCH

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für 4 Personen):
2          Große Auberginen
4          Knoblauchzehen
2EL     Olivenöl Extra
4EL     Tahin (Sesampaste)
2          Zitronen (Saft)
            Salz
            Petersilie

Zubereitungszeit: 45 Minuten + 15 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

ZUBEREITUNG
Backofen auf 220° aufheizen. Ganze Aubergine im Backofen für 45 Min. garen und regelmäßig wenden.
Aubergine in 2 Teile schneiden und das Fleisch in einen Mixer mit dem Tahin geben und mixen. Mit Öl langsam eingießen und weitermixen bis eine Creme erzielt wird.
Knoblauchzehen und Zitronensaft dazugeben und weitermixen. Mit Salz abschmecken und mit Petersilie dekorieren.
Kalt schmeckt mir besser. Ich empfehle die Mischung ein paar Stunden im Kühlschrank zu lassen und mit frischem Gemüse abzuschmecken!

HUMMUS

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für 4 Personen):
400gr   Gekochte Kichererbsen
2EL     Tahin (Sesampaste)
1          Zitrone (Saft)
5EL     Olivenöl Extra
1          Knoblauchzehe
1/2TL   Gemahlenen Kreuzkümmel (oder beliebig)
1          Prise Salz

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: Sehr einfach

ZUBEREITUNG
Kichererbsen abtropfen (wenn aus der Dose) und trocknen.
In einem Mixer Kichererbsen, Tahin, Zitronensaft, Knoblauch, Kreuzkümmel und Salz geben und mixen. Öl langsam eingießen und weitermixen. Das Ergebnis soll cremig sein.
Eventuell noch ein bisschen Zitronensaft und Olivenöl dazugeben.
Mit frischem Gemüse wie Möhren und Paprika servieren. Guten Appetit!

FEIGENSALAT

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für einen kleinen Salat):
1          Blaue Feige
3          Roma-Rispentomaten
½         Zucchini
1          Handvoll Walnüsse
30gr     Sprossen
            Rapsöl
            Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: Sehr einfach

ZUBEREITUNG
Zucchini in Scheiben schneiden und auf einer heißen Platte etwa 3 Minuten pro Seite braten.
Feigen fein schneiden, Tomaten hacken und Walnüsse zerkrümeln.

Zucchini auf einen kleinen Teller legen, Tomaten, Feige, Sprossen und Walnüsse dazu geben und mit Öl, Salz und Pfeffer würzen.

INDISCHE DAL SUPPE

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für 2-3 Personen):
250gr   Rote Linsen
1          Kleine Zwiebel
300ml  Kokosmilch
1          Gemüsebrühe- Würfel
1TL      Butter oder Kokosöl
1          Knoblauchzehe
1          Chili
1TL      Curry
1TL      Kurkuma
1/2TL   Gemahlene Kreuzkümmel
½         Zitrone
            Salz (eventuell)

Zubereitungszeit: 30Minuten
Schwierigkeit: Einfach

ZUBEREITUNG
Gemüsebrühe Würfel in 0.75 Liter Wasser auflösen und zum Kochen bringen.
Zwiebel und Knoblauch hacken und im Butter oder Kokosöl braten. Chili, Curry und Kurkuma dazugeben.
Linsen dazugeben und mit Brühe und Kokosmilch gießen.
Kreuzkümmel nach 5 Minuten dazugeben und gut mischen.

Für circa 15 Minuten auf mittelerer Hitze weiterkochen bis die Linsen weich sind. Mit Salz ganz am Ende abschmecken und mit Zitronenscheiben garnieren.

Eventuell ein paar Tropfen Zitronensaft dazugeben.

HÄHNCHEN FRIKADELLEN

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für etwa 10 mittelgroße Frikadellen):
250gr   Gehacktes Hähnchen
1/2       Zucchini
1          Knoblauchzehe
40gr     Parmesan
50gr     Vollkorntoastbrot
1          Ei
            Paniermehl
            Kokosöl oder Butter
            Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

ZUBEREITUNG
Zucchini und Knoblauch hacken und mit dem Brot und dem Ei in einem Mixer geben. Zu dem Gehakten geben, mit Salz und Pfeffer schmecken. Parmesan dazutun und gut mischen.

In den Händen zu Frikadellen rollen und etwas flachdrücken, mit Paniermehl panieren.

Butter oder Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen in das heiße Fett einlegen. Die Frikadellen ca. 8 Minuten braten, wenden, und wieder ca. 8 Minuten braten.

Dazu einen leckeren knackigen Salat essen 😉

CHAMPIGNON SUPPE

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Zutaten (für 4 Personen):
400g    Champignons
1          Zwiebel
½         Tasse gehackte Petersilie
2EL     Schmand
2EL     Weißmehl
1          Knoblauchzehe
2          Würfel Gemüsebrühe
2TL      Butter oder Kokosöl
            Weißwein trocken
            Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: Einfach

ZUBEREITUNG
Champignons mit einem nassem Tuch sauber machen und fein schneiden. Zwiebel und Knoblauch hacken. Gemüsebrühewürfel in 2 Liter Wasser auflösen und aufkochen lassen.

Zwiebel und Knoblauch in Butter oder Kokosöl braten, Champignons und Petersilie dazu geben und mit etwas Weißwein abgießen. 5 Minuten kochen.

Schmand und Weißmehl hinzugeben und gut mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Gemüsebrühe dazu geben. 30 Minuten auf mittelerer Hitze zugedeckt kochen lassen. Fertig!

GUACAMOLE SOßE

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Serena Pacquola – Ernährungsberatung – Osnabrück

Klicken Sie hier, um das Video “Guacamole schnell und einfach” anzuschauen!

Zutaten (für 4 Personen):
2          Gereifte Avocados
1          Große gereifte Tomate
2          Knoblauch Zehe
1/4       Zwiebel
1/2       Zitrone (Saft)
4L        Olivenöl – Extra
            Salz

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: Sehr einfach

ZUBEREITUNG
Avocados schälen und entkernen.
Alle Zutaten in einem Mixer einlegen und gut mixen, bis es cremig wird.

Einfach, oder?? Normalerweise isst man es mit Nachos oder auf Brot, aber probieren Sie es mal auch als Soße für knackige Salate oder auf Fisch.

Klicken Sie hier, um das Video “Guacamole schnell und einfach” anzuschauen!

GEFÜLLTE EIER

Serena Pacquola - Ernährungsberatung - Osnabrück

Zutaten (für 4 Personen):
8          Eier
150gr   Champignons
300gr   Tomatensoße
8          Dünne Scheiben Zucchini (oder 8 Spinatblätter, oder 8 Scheiben Speck)
            Olivenöl – extra
            Knoblauch
            Petersilie
            Salz & Pfeffer

Zubereitungszeit: 50 Minuten
Schwierigkeit: Mittel

ZUBEREITUNG
Eier aufkochen lassen für circa 8 Minuten (sie müssen hart sein).
Falls Sie sich für Zucchini entschieden haben, grillen Sie sie, bis sie etwas weich werden (circa 3Minuten pro Seite).

Champignons und Knoblauch hacken und mit Petersilie in etwas Öl braten. Tomatensoße mit gehaktem Knoblauch, Öl, Salz und Pfeffer mischen.
Backofen auf 170° aufwärmen.

Wenn die Eier fertig sind, einmal durch die Mitte schneiden und das Eigelb entnehmen. Das Eigelb mit Pilzen, Salz und Pfeffer quetschen und dann wieder im Ei füllen. Die Eier mit eine Scheibe Zucchini (oder Spinatblatt oder Scheibe Speck) einhüllen und mit einem Zahnstocher halten.

Die Eier auf einer Gratinform legen und dann Tomatensoße darauf verschütten. Danach circa 20-25 Minuten backen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s